Schriftgröße:
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
 
 
 
Startseite      Login      Impressum      Brandenburg
 

Stadtgeschichte Rheinsberg
Sonderausstellung "Rheinsberg - Verlorene Orte"
 

Kalender Stadtgeschichte Rheinsberg
"Rheinsberg - Verlorene Orte"
der Wandkalender für das Jahr 2017 (Din-A3 lang)

 


Verloren ist, was nur in der Erinnerung nachklingt ...

Die In diesem Kalender erwähnten Orte gibt es natürlich noch, wenngleich verändert durch gelebte Zeit. Das verlorene, dem wir an zwölf Orten nachspüren, ist also eigentlich ein Anders als heute: Erinnerungen einer kleinen Stadt an reges Treiben auf dem Marktplatz, an ein richtiges Rathaus oder an die nicht nur metaphorisch verlustig gegangene Kaufhalle. Die der Auswahl zugrunde liegende Frage lautete: Was war wichtig für das Leben in Rheinsberg? Oder: welche Einrichtungen prägten den Alltag?
Dass nicht alle Antworten auf zwölf Kalenderblättern Platz fanden, leuchtet ein, schon deshalb, weil sich Änderungen nach dem Zweiten Weltkrieg und nochmals nach der Wende beschleunigten. Andererseits ist beispielsweise das Kernkraftwerk als Katalysator bereits gut dokumentiert, die Miralonda als Königin der hiesigen Villen bekannt und die Umgestaltung des Kirchplatzes noch nahe am Jetzt. Warum also nicht einmal Firmen, Infrastruktur und Gebäude betrachten, denen man erst Aufmerksamkeit schenkt, wenn sie plötzlich fehlen? Oder fällt Ihnen spontan ein Kiosk ein, wenn Sie an Prägendes denken? Uns auch nicht. Dennoch waren die Buden einmal Tratschzonen und Hoffnungsträger Magazin schon da?

Wir laden Sie herzlich ein, unsere Jahrespublikation auf der Expedition In ein jüngeres Rheinsberg zu begleiten und vermeintlich Verlorenes in Ihrem eigenen Gedächtnis wiederzufinden. Mit den besten Wünschen für ein erfreuliches
Jahr 2017.

Ihr Verein Stadtgeschichte Rheinsberg
 

Sonderausstellung "Rheinsberg - Verlorene Orte" Stadtgeschichte Rheinsberg
Sonderausstellung "Rheinsberg-Verlorene Orte" Stadtgeschichte Rheinsberg
Sonderausstellung "Rheinsberg - Verlorene Orte"
vom Verein Stadtgeschichte Rheinsberg (Foto: J. Beeskow)

 


An dieser Stelle sei all jenen gedankt, die unsere Arbeit unterstützen. Sei es mit Bildmaterial, Schriftstücken oder persönlichen Gesprächen; mit Geld und Sachspenden oder auch mit kritischer Hinterfragung unserer zusammen getragenen Fakten. Nur so lässt sich das große Puzzel der Rheinsberger Stadtgeschichte zusammensetzen.
Sandra Bothe
Stadtgeschichte Rheinsberg e.V.

 

 

Ausstellungsraum Stadtgeschichte Rheinsberg e.V.
beim Heimatverein Rheinsberger Seenkette e.V.
Rhinstraße 10, 16831 Rheinsberg

Logo-StadtgeschichteRheinsberg

Stadtgeschichte Rheinsberg e.V.